Nachfragen stand bewerbung nach vorstellungsgespräch Muster

31 Jul Nachfragen stand bewerbung nach vorstellungsgespräch Muster

In einem Interview werden Ihnen eine Reihe spezifischer Fragen zum Job und allgemeine Fragen zu Ihnen gestellt. Hier sind einige der häufigsten Fragen, die Ihnen gestellt werden können und wie Sie sie beantworten können. Die meisten Interviews beinhalten Fragen über Sie, Ihre Erfahrung und Ihr Wissen über den Job selbst. Überlegen Sie sich genau, wie Sie sich ausdrücken wollen – schließlich befinden Sie sich noch in der Bewerbungsphase. Wenn Sie also nach dem Interview eine Folge-E-Mail senden, achten Sie auf den Wortlaut. Wenn Sie zu ungeduldig oder unfreundlich erscheinen, können Sie alles ruinieren, was Sie bereits erreicht haben. Um den Fuß nicht in den Mund zu nehmen, machen Sie deutlich, warum Sie fragen und vergessen Sie nicht die Perspektive Ihres Gegenübers. Stellen Sie sicher, dass Sie freundlich und höflich bleiben. Bonuspunkte: Verwenden Sie die Antworten des Interviewers, um sich zu verkaufen.

Zum Beispiel, nachdem Sie die Antwort des Interviewers gehört haben, können Sie so etwas wie „Ich freue mich, das zu hören; Ich habe einem früheren Arbeitgeber in diesem Bereich geholfen.“ Dann natürlich eine kurze Erklärung. Denken Sie daran, dass alle Phasen des Interviews Gelegenheiten sind, Ihre Fähigkeit zu zeigen, sich zu übertreffen. Es ist in der Regel am besten, ein oder zwei Wochen zu warten, bevor Sie eine Anfrage stellen. Es ist wichtig, dem Arbeitgeber genügend Zeit zu geben, Bewerbungen zu überprüfen und sich auf die Planung von Interviews vorzubereiten. Wenn Sie früher nachlegen, könnten Sie als aufdringlich oder ungeduldig gegenüber dem Arbeitgeber auftreten. 4. Was gefällt Ihnen an der Arbeit hier? Seien Sie neugierig und neugierig! Zeigen Sie, dass Sie sich für den Hintergrund und die Erfahrung des Interviewers im Unternehmen interessieren. Sie erfahren mehr über die Vorteile eines Praktikums bei ihnen und erhalten aus erster Hand Einblicke. Beachten Sie, dass sowohl diese als auch die vorhergehende Frage über die Arbeitsumgebung häufig von potenziellen Mitarbeitern verwendet werden.

Es ist gut, diese als Backup-Fragen für den Interviewer auswendig zu lernen. Aber wenn Sie in der Fragephase des Interviews beeindrucken wollen, werden Sie im Idealfall mit einer der anderen Anfragen gehen. Bonuspunkte: Senden Sie Ihre Follow-up-E-Mail an jede Person, die Sie interviewt hat. Vielleicht müssen Sie ein wenig graben. Manchmal finden Sie Mitarbeiter-E-Mail-Adressen auf der Website einer Organisation. Vielleicht hat diese Website ein Notenverzeichnis, das Sie durchsuchen können. Die Suche bei Google nach dem Namen eines Mitarbeiters und seiner Organisation führt manchmal zu Links, die seine E-Mail-Adresse angeben. Wie auch immer Sie sie finden, senden Sie Ihre Dankeschön-E-Mail an die ursprüngliche Person, mit der Sie gesprochen haben, und CC die anderen. Nicht alle Kandidaten stoßen auf Fragen, aber einige Firmen nutzen sie, um einen Interviewten besser kennenzulernen und zu testen, wie sie auf den Beinen denken.

In den meisten Fällen gibt es keine richtige oder falsche Antwort – also keine Panik. Personalvermittler wollen einfach hören, wie Sie ein Problem durchdenken. 10. Was sind die nächsten Schritte im Interviewprozess? Sie wollen nicht aufdringlich sein, wenn Sie herausfinden, ob sie Ihnen das Praktikum angeboten haben, also ist dies eine gute Möglichkeit, zu fragen, was als nächstes passiert. Der Ton Ihrer E-Mail sollte auf dem des Interviews basieren. Wenn Sie z.B. beim Interview formell gesprochen haben, kann dieser Ton auch beim Schreiben der Folge-E-Mail beibehalten werden. Sie wurden noch nicht zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen und warten auf Feedback zu Ihrer Bewerbung? Lesen Sie unseren Artikel über das Nachlesen eines Interviews.