Slide background

historisch

im Wandel der Zeit

Historie des Gasthof Sempt

In Isareck beim Bräuhaus wird bereits 1439 eine Taferne erwähnt. Von einem Wirt in Volkmannsdorf ist erstmals im Steuerverzeichnis 1482 die Rede. Der Wirt stand bis ca. 1833 jenseits der Isar nahe der Isarbrücke, dann wurde das Wirtshaus an die Landstraße nach Landshut (Sempt) verlegt.

1482 Jörg Wirt zu Volkmannsdorf

1583-1599 Georg Gallner auf der Urbars-Taferne. Dazu gehört das Söldenhaus auf dem Anger vom Kloster Rott, der dazugekaufte Ligederhof und die selbsteigene Schrägerschwaig in der Au.

1612 Georg Essinger, Wirt auf der Taferne des Georg Gallner

1664 – 1773 Familie Öckl, Wirte auf der Taferne

1774 – 1873 Familie Pschorrn, Wirte auf der Taferne

Um 1831/33 Verkauf des Wirtshauses und Grundstücks an der Isar in Volkmannsdorferau und Übersiedlung an die Sempt.

1873 Verkauf der Sempt an Josef Diemayr und Sebastian Doker

anschließend erwirbt Familie Fertl das Anwesen.

bis 1913 Familie Fertl in der Semptwirtschaft

1913 Urban und Franziska Schwaiger kaufen die Semptwirtschaft

1938 Johann Schwaiger und Franziska Schwaiger übernehmen die Gastwirtschaft von den Eltern

1963 an die bestehende Gaststube wird ein Nebenzimmer angebaut

1992 Anton Schwaiger und Christine Schwaiger übernehmen die Gastwirtschaft

2001 das 1963 errichtete Nebenzimmer wird erweitert

2005 Tochter Renate Jungbauer (geb. Schwaiger) und Michael Jungbauer führen den Gasthof Sempt weiter.

seit 2006 der ehemalige Getreide und Heustadl wird zum Hochzeitsstadl

2009 Erneuerung des Anbaus am Stadl (ehemaliges Maschihaus). Es wird ein separater Schank- und Vorbereitungsraum geschaffen. Das Feiern im Stadl wird noch schöner.

2010 Erneuerung des Stadldachs, Errichtung der 1. Photovoltaikanlage und einer Solarthermieanlage zur Wärmeversorgung des Wirtshauses.

2011 Errichtung der 2. Photovoltaikanlage. Etwa 90 % des Strombedarfs können nunmehr selbst erzeugt werden.

2013 Umbau des ehemaligen Roßstalls zu Toiletten. Schaffung eines rollstuhlgerechten WC’s

2013 100 Jahre Gasthof Sempt im Besitz der Familie Schwaiger / Jungbauer

2013 100 Jahre Bierbezug von der Brauerei Wittmann in Landshut

2013 180 Jahre Gasthof Sempt am jetzigen Standort.

2013 / 14 Neubau eines Gästehauses, Erweiterung der Gästezimmer auf 25 Zimmer. Das gesamte Wirtshaus ist nunmehr barrierefrei. Zwei der neuen Gästezimmer sind rollstuhlgerecht ausgebaut.

Die historischen Abläufe vor 1913 wurden von Herrn Kollmannsberger aus Volkmannsdorferau recherchiert. (Nachfahre der Familie Öckl) Wir bedanken uns für die Unterstützung.